Anneke Kim Sarnau: Lebensgefährte, Kinder und Karriere

Anneke Kim Sarnau ist eine der beliebtesten und vielseitigsten Schauspielerinnen Deutschlands. Sie ist vor allem als Fallanalytikerin Katrin König im “Polizeiruf 110” bekannt, wo sie seit 2010 an der Seite von Charly Hübner ermittelt. Doch wie lebt Anneke Kim Sarnau privat? Wer ist ihr Lebensgefährte, wie viele Kinder hat sie und wie hat sie ihre Karriere begonnen? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Leben und Werk der sympathischen Schauspielerin.

Vom Theater zum Fernsehen: Die Karriere von Anneke Kim Sarnau

Anneke Kim Sarnau wurde 1972 in Elmshorn geboren. Nach dem Abitur studierte sie ein Semester lang Philosophie an der Universität Kiel, bevor sie sich für eine Ausbildung als Schauspielerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart entschied. Schon bald stand sie auf renommierten Bühnen wie dem Burgtheater Wien oder dem Schauspielhaus Zürich. Ihre erste Fernsehrolle hatte sie 1999 in dem Film “Ende der Saison”, für den sie den Grimme-Preis erhielt. Es folgten weitere preisgekrönte Rollen in Filmen wie “Die Hoffnung stirbt zuletzt”, “Die Nachrichten” oder “Die Fremde in dir”. Seit 2010 ist sie als Kommissarin Katrin König im “Polizeiruf 110” aus Rostock zu sehen, wo sie mit ihrem Kollegen Alexander Bukow (Charly Hübner) spannende Fälle löst. Anneke Kim Sarnau überzeugt durch ihre authentische und facettenreiche Darstellung, die sowohl humorvolle als auch dramatische Momente meistert.

Wer ist der Lebensgefährte von Anneke Kim Sarnau?

Über ihr Privatleben gibt Anneke Kim Sarnau nur wenig preis. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten, einem Beleuchter, in Berlin. Sein Name ist nicht öffentlich bekannt. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder: einen Sohn, der 2011 geboren wurde, und eine Tochter, die 2014 zur Welt kam. Anneke Kim Sarnau ist eine glückliche Mutter, die versucht, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Sie sagt: “Ich bin sehr dankbar, dass ich beides haben kann. Aber es ist auch ein ständiger Balanceakt, bei dem man immer wieder Kompromisse eingehen muss.”

Vor ihrer jetzigen Beziehung war Anneke Kim Sarnau mit dem Schauspieler Hinnerk Schönemann liiert. Die beiden waren bis 2007 ein Paar und spielten auch gemeinsam in einigen Filmen, wie zum Beispiel “Prager Botschaft”. Nach der Trennung blieben sie freundschaftlich verbunden. Hinnerk Schönemann ist mittlerweile wieder verheiratet, mit wem, möchte er jedoch nicht verraten.

Was sind die nächsten Projekte von Anneke Kim Sarnau?

Anneke Kim Sarnau ist eine vielbeschäftigte Schauspielerin, die immer wieder neue Herausforderungen sucht. Neben dem “Polizeiruf 110” ist sie auch in anderen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. So spielt sie zum Beispiel in dem Drama “Das Mädchen mit den goldenen Händen” die Rolle der Mutter einer jungen Pianistin, die an einer seltenen Krankheit leidet. Der Film soll 2024 in die Kinos kommen. Außerdem ist sie in der Serie “Die Toten von Marnow” zu sehen, in der sie eine Journalistin spielt, die einem mysteriösen Mordfall nachgeht. Die Serie ist ab März 2024 in der ARD-Mediathek verfügbar. Anneke Kim Sarnau zeigt sich immer wieder von neuen Seiten und begeistert ihr Publikum mit ihrer Wandlungsfähigkeit und ihrem Charme.